Top 5: Fancy Fashion Fragen beim JPF 2019

Habt ihr euch schon einmal gefragt, was die Modetrends für 2019 sind? Falls nicht, haben wir trotzdem eine Antwort für euch! Ob Ugly Sneaker, Schlangenprint oder Colour Blocking – aufregend  ist 2019 auf jeden Fall. Hier folgen fünf Expertenmeinungen zu den YAY’s und NO WAY’s für die aktuelle Saison:

Der 18-jährige Jan, der in seiner Freizeit gerne Basketball spielt, wird derzeit in Stilfragen vor allem von Rap und seinem großen Vorbild Capital Bra beeinflusst. Die Marken seiner Wahl sind  Armani, Gucci und Nike. Dabei sei jedoch zu beachten, dass die unterschiedlichen Labels sich nicht stechen, so Jan. Gleiches gilt auch für Farben. Für den Fachabiturienten sind die ausschlaggebenden Trendfarben Rot und Abstufungen von Grau.

Linn’s Lieblingsteile für 2019 sind vor allem Schlangenprints, welche inzwischen von fast allen Fast Fashion Giganten übernommen wurden. Entgegen des neuzeitigen Mainstream-Geschmacks findet sie Cordhosen jedoch furchtbar. Laut Linn sind die Trendfarben dieser Saison Grün und Gelb, welche auch schon stilbewusst von It-Girls wie Lena Gercke und Gigi Hadid getragen wurden.

Für den Schüler Paul waren die 1920er Jahre die Blütezeit der Mode. Mit Hemd, Fliege und Schiebermütze waren die Herren immer zeitlos und elegant gekleidet – dies wünscht er sich zurück. Kleidung von Hugo Boss und COS helfen ihm den damaligen Zeitgeist in das heutige Jahrzehnt zu übersetzen. Ein Paar robuste Budapester gepaart mit Pauls Trendfarbe Schwarz dürfen natürlich auch nicht fehlen! Die moderne Turnschuhkultur, definiert durch Formen, die an Orthopädieschuhe erinnern, widerspricht seinem Geschmack.

Als Redakteurin beim “Freihafen” legt Paula viel Wert auf klassische Teile, wie ein Paar gut sitzende Jeans. Die 19-jährige lässt sich primär von Instagram-Modebloggern, wie ‚iam_weirdkid‘ oder ‚doandlive‘ inspirieren, die heutzutage einen großen Anteil der Modewelt ausmachen. Besonders eindrucksvoll findet sie den Trend, der überkreuz getragenen Bauchtaschen, die aktuell in jeder namhaften Modezeitschrift zu bestaunen sind. Ein klassisches NO-GO! für sie sind Socken in Sandalen.  

Ganz getreu dem Motto von Karl Lagerfeld: “Wer Jogginghosen trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren”, empfindet auch Jael diese Kleidungsstücke als “Trash”. Einer ihrer all-time-favorites sind “richtig geile Pullis”. Abgesehen davon lässt sie sich nicht von Trends in die Irre führen, sondern von ihrem geschulten Geschmack leiten. Nichtsdestotrotz werden Midi- und Maxikleider auch von ihren Youtube-Role-Models Ashley Brooke und BestDressed dieses Jahr als Trend deklariert. Zudem ist die 18-jährige, die einen Freiwilligen Sozialen Dienst absolviert, fest davon überzeugt, dass hellblau und gelb als Trendfarben die kommende Saison bestimmen werden.   

Die Mode für 2019 verspricht äußerst viel. Neben zahlreichen Trends, die unsere 5 Modeexperten vernehmen konnten, wie dem Schlangenprint, viele Maxikleider, Budapester Schuhe oder Bauchtaschen, gibt es viele Newcomer-Marken, die ausgefallene Styles entwerfen. Nicht nur grün, gelb und altrosa sind super trendy, sondern auch die beliebten Klassiker schwarz und rot. Auf keinen Fall wollen unsere Mode-Fachmänner und -frauen diesen Sommer Socken in Sandalen, Cordhosen oder auch Ugly Sneaker sehen. Davon sollte man sich diese Saison dringend fernhalten.

Obwohl die Meinungen zwar gespalten erscheinen und von hoher Varietät zeugen, ist es doch gerade diese Vielfalt, die unsere Mode so interessant macht. Mehr zu dem Thema zu lesen gibt es außerdem bei der Cosmopolitan, der Vogue und der Website der berühmten Trendforscherin Lidewij Edelkoort.  

Autorinnen: Charlotte Westphal und Lizanne Martschink

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s